„Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.“
Benjamin Franklin,1706 - 1790,
US-amerikanischer Präsident,
Wissenschaftler und Schriftsteller

Depotstellen

Es hat sich als vorteilhaft erwiesen, die Fonds zentral in einem Depot zu verwalten. So können die Fonds schneller gekauft und verkauft werden und eine Umschichtung ist unkompliziert möglich. Sollten Sie Ihre Fonds noch bei Ihrer Hausbank verwahren, so vergleichen Sie gerne die Gebührenstrukturen mit den Fondsbanken.

Für Ihre Investitionen arbeiten wir mit einer großen Anzahl von depotführenden Stellen zusammen, wie UBS Deutschland, Privatbank Sarasin, DAB Bank oder Comdirect und ebase oder Frankfurter Fondsbank als exklusive Fondsplattformen. Jede Depotbank hat Ihre Vor- und Nachteile, die wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch erläutern.

Wenn Sie sich für eine der von uns angebotenen Depotstellen entscheiden, so sind wir Ihnen gerne bei der Übertragung Ihrer Bestände behilflich. Die Übertragung ist für Sie mit keinen Kosten durch die Banken verbunden.

Im folgenden die Online-Zugänge unserer Partnerbanken:

Den Zugang zu Ihrem persönlichen Depot bei der „European Bank for Financial Services“ erhalten Sie über folgenden Link:
 
ebase

 

Den Zugang zu Ihrem persönlichen Depot bei der „FIL Fondsbank“ erhalten Sie über folgenden Link:

 
FIL Fondsbank

 

Den Zugang zu Ihrem persönlichen Depot bei der „comdirect“ erhalten Sie über folgenden Link:

 
comdirect

 

Den Zugang zu Ihrem persönlichen Depot bei der „Augsburger Aktienbank“ erhalten Sie über folgenden Link:

 
Augsburger Aktienbank

Investmentgesellschaften mit Depotführung:

Den Zugang zu Ihrem persönlichen Depot bei „Franklin Templeton Investments“ erhalten Sie über folgenden Link:

 
Franklin Templeton

 

Den Zugang zu Ihrem persönlichen Depot bei „DWS Investments“ erhalten Sie über folgenden Link:

 
DWS Investments